Entscheidende Kräfte mobilisieren

Man kann nicht nicht Werte haben. Was Paul Watzlawick für die Kommunikation formulierte ("man kann nicht nicht kommunizieren"), gilt auch für Werte. Werte bestimmen maßgeblich das unternehmerische Handeln und den Alltag in Verwaltungen und Unternehmen. Oft jedoch stehen die Werte nur in Leitbildern oder werden überhaupt nicht thematisiert.

Sinn- und Werteorientierung ist keine neue Management-Mode. Es geht um Grundsätzliches. Menschen, egal ob Führungskraft oder Mitarbeiter, brauchen und suchen nach Sinnmöglichkeiten, auch in der Arbeitswelt.

  Menschen finden dann Sinnerfüllung und engagieren sich besonders, wenn die individuellen Werte mit den Werten der Organisation zusammen passen und im Arbeitsalltag beachtet werden.

Beim Aufbau einer sinn- und werteorientierten Organisationskultur geht es darum, das stärkste im Menschen liegende Motivationspotenzial zu nutzen. Werte sind Kraft- und Energiequellen. Dies zeigen besonders die Wertekategorien, die für eine hohe Wertschöpfung in Unternehmen stehen.



 

COACHING. EXCELLENCE. NACHHALTIGKEIT.